EchoLink

Das 70cm Relais wurde mit einem EchoLink-Zugang ausgestattet.

Die Nodenummer lautet 357558.

Um das EchoLink-Modul zu starten bitte 2# senden. Dann die Nodenummer eingeben und mit Raute (#) bestätigen. Nach Ende der Verbindung wieder mit # trennen. Erneut # senden, um das EchoLink-Modul wieder zu beenden.

Bitte beachtet:
Verbindungen mit dem Smartphone sind zurzeit nicht out-of-the-box möglich. Ergänzende Informationen können unter https://svxlink.de/download/Workaround.pdf abgerufen werden.

Neues ATV-Relais in Betrieb

DH6MCE und DO9BM haben heute das neue ATV Relais in Betrieb genommen.

Vorerst mit nur einem Empfänger 2352 MHz.

Der 10 GHz Sender läuft
Der 9cm Steuersender bekommt ein neues Gehäuse und wird die nächsten Tage wieder eingebaut.

Nach und nach kommen dann die Empfänger wieder an die neue Steuerung
434 dvbt/1280/2352/6cm/10 Ghz / tvh/ shg/ teu etc.

Auch die Rücksprech QRG 430.1875 ist off

Das komplette Relais samt Empfänger ist komplett fernsteuerbar. Sämtliche Pegel wie Feldstärke Videopegel etc. können aus der Ferne gemessen und Live angezeigt werden

Bald sind auch voll Duplex QSO möglich, da wir 2 Ausgaben mit verschiedenen Inhalten befeuern können.

73 DO9BM und DH6MCE

Neues zur Relaiskopplung

Wir möchten eine Änderung bekanntgeben:

Wie ihr vielleicht wisst, ist das 2m Relais DM0MAX mit dem 2m Relais DB0HHH in Hamburg gekoppelt.

Hierzu erreichten uns sowohl positive, als auch negative Rückmeldungen.

Beide Relais zusammen haben eine sehr große Reichweite. Dies erfordert zum einen eine höhere Funkdisziplin, zum anderen ergibt sich aber auch die Möglichkeit größerer Gesprächsgruppen.

Wir als Sysops stehen dem Thema relativ neutral gegenüber. Manche finden die Kopplung gut, anderen ist es egal oder sie enthalten sich.

Damit dennoch die Möglichkeit besteht, in “kleinerer” Runde über unser Relais zu sprechen, haben wir uns entschlossen, die Kopplung zwischen dem 2m Relais auf 145,750 MHz und dem 70cm Relais auf 438,7375 MHz aufzuheben.

Im Moment läuft diesbezüglich eine Testphase und natürlich ist nichts in Stein gemeißelt.

Ein weiterer Grund, der zu dieser Entscheidung geführt hat, ist der unnötig höhere Stromverbrauch. Auch wenn wir dies in der Vergangenheit so gehandhabt haben, macht es einfach keinen Sinn, am selben Standort zwei Relais zu betreiben, die dann auch noch den selben Inhalt verbreiten.

Wir hoffen, auf diese Weise jenen Nutzern entgegen zu kommen, die vielleicht schon gar nicht mehr so oft bei uns einschalten oder sich schon von DM0MAX abgewendet haben, was wirklich schade wäre.

73
Sandy DF2HS